Osterhasen und Küken aus Wollpompons

Auf jeden Ostertisch gehören kleine Häschen und flauschige Küken. Diese könnt ihr mit euren Kindern ganz einfach aus Wollpompons herstellen. Dabei könnt ihr dickeres Wollgarn oder wie hier bei dem Küken auch Märchenwolle nehmen. Das macht das kleine Küken noch ein bisschen flauschiger. Weil es einfach zu basteln ist, können eure Kinder fleißig mit helfen. Auch kleine Kinderhände, die gerne damit spielen und kuscheln, hält es aus.

Ihr braucht:

- dickes Wollgarn oder Märchenwolle (braun und gelb)

- braunen Filz (für die Hasenohren)

- roten Filz für den Schnabel

- kleine Perlen für die Augen

So gehts:


Pompon herstellen:

Für eine Figur braucht ihr einen großen und einen kleinen Pompon (Durchmesser 5cm und 4cm)

Schneidet für jeden Pompon 2 gleich große Pappkreise aus. Legt sie aufeinander und umwickelt sie mit Wolle, sodass in der Mitte kein Loch mehr zu sehen ist. Jetzt schneidet ihr am Rand die Wollfäden mit einer Schere auseinander. Zwischen beide Pappkreise zieht ihr einen Wollfaden und knotet ihn fest. Lasst die Enden des Wollfadens lang. Nun entfernt ihr die Pappscheiben.

Hase/ Küken basteln

Habt ihr beide Pompons (groß u. klein) fertig, verknotet ihr die Enden der Wollfäden miteinander. Anschließend schneidet ihr Ohren oder Schnabel aus und näht sie an den Kopf. Zum Schluss werden die Perlen als Augen angenäht.