IMG_2435_edited.png

Ein Spinnennetz aus Kastanie und Zahnstocher und Faden

Du brauchst:

  • 1 Kastanie

  • 8 kleine Schaschlikspieße

  • Nähgarn (in der Farbe eurer Wahl)



So wirds gemacht:

Bore mit einer etwas größeren Nähnadel 8 Löcher in eure Kastanie. Achte darauf, dass sie alle auf gleicher Höhe sind und im gleichen Abstand zueinander sodass ein Kreis entsteht. Stecke nun in jedes Loch einen Spieß ein. Binde dann an einem Spieß am unteren Ende (also an der Kastanie) euer Nähgarn fest. Spanne nun den Faden zum nächsten Spieß und wickele ihn 3mal um diesen Spieß. Dann spannst du den Faden zum nächsten Spieß usw. Achte beim Spannen des Fadens darauf, dass er auf einer Seite immer oben entlang führt. Spanne nun so viele Reihen auf den Spießen bis du am Ende deiner Holzstäbe angekommen bist. Binde den restlichen Faden an einem Spieß gut fest und knote nach oben eine Schlaufe ein. Schon ist dein Spinnennetz fertig und kann am Fenster aufgehangen werden.

 

Kleiner Drachen

Du brauchst:

  • 1 Kastanie

  • 3 kleine Schaschlikspieße

  • 1 großen Schaschlikspieß

  • Nähgarn (in der Farbe deiner Wahl)

  • 1 Wollfaden

  • Bastelfilz (in der Farber deiner Wahl)



So wirds gemacht:

Steche mit einer Nadel 4 Löcher in die Kastanie und zwar so, dass sich immer 2 gegenüber liegen. Steche nun die 3 kleinen Spieße an den Seiten und ins obere Loch ein. In das untere Loch kommt der große Spieß.

Nun wickelst du wieder den Faden (wie beim Spinnennetz) um die Spieße. Wir haben immer wieder die Farbe vom Nähgarn gewechselt, damit unser Drachen schön bunt wird. Hast du bis zum Ende der Spieße gewickelt, bindest du den Faden dort fest und schneidest ihn ab.

Zum Abschluss schneidest du eine Schnur aus deinem Wollfaden zurecht, die etwa so lang ist wie dein Drachen. Nun schneidest du aus dem Bastelfilz kleine Rechtecke. Falte die Rechtecke in der Mitte wie eine Zieharmonika und knote sie an die Schnur. So entsteht eine Schnur mit kleinen Schleifen daran. Binde sie anschließend am Drachenende fest.

IMG_2430.JPG