Suche
  • Marietheres

Fensterbilder aus gepressten Blumen

Aktualisiert: Mai 26

Gerade jetzt wo alles voller Blumen ist, lohnt es sich die Blumenwiese einfach mit nachhause zu holen. Angeregt durch meine Freundin Ines sind wir heute losgezogen und haben alle schönen Blumen, die wir in unserer Umgebung finden konnten, gesammelt. Anschließend haben wir sie gepresst. Wer keine Blumenpresse hat, der legt sie einfach in Zeitungs- oder Küchenpapier und diese dann in ein Buch. Danach legt ihr mehrere schwere Bücher darauf. Achtet beim Auflegen der Blüten darauf, dass ihr sie so schön wie möglich hinlegt, damit sie nach dem Pressen auch immernoch hübsch sind. Nun müsst ihr am besten ca. 5 Tage geduldig warten, bis sie auch richtig trocken sind.

Für eure Fensterbilder gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ines und ich möchten euch hier zwei Varianten vorstellen. Mit einem Laminiergerät ging Ines mit ihren Kindern ans Werk. Meine Tochter und ich haben ein Bild mit Transparentpapier hergestellt.


1. Ein Fensterbild mit Laminierfolie



Wer ein Laminiergerät hat, der ordnet die Blumen auf einer Laminierfolie so an, wie das Fensterbild aussehen soll.


Beim Laminieren müsst ihr vor allem darauf achten, dass ihr die Folie gerade haltet, damit nichts verrutscht.

Zum Schluss könnt ihr mit Papier, Pappe oder buntem Klebeband einen schönen Rahmen um euer Bild machen und schon ist es fertig.

Das schöne bei dieser Variante ist, dass die Kinder das Fensterbild fast komplett allein herstellen können. Achtet nur darauf, dass die Blüten eurer Blumen nicht zu dick sind, sonst wird es für das Laminiergerät schwierig.





2. Ein Fensterbild mit Transparentpapier

Nicht jeder hat ein Laminiergerät im Haus, aber das macht auch nichts. Hier gibt es die andere Möglichkeit, mit Transparentpapier ein Fensterbild herzustellen.


Dazu schneidet ihr euch zunächst einen Rahmen aus Pappe aus und klebt einen Bogen Transparentpapier auf. Darauf könnt ihr nun euer Bild kleben. So könnt ihr beispielsweise unten mit grünem Seidenpapier eine Wiese kleben worauf eure Blumen ihren Platz finden. Mit Buntpapier können Vögel an den Himmel geklebt werden, Wolken und vieles mehr.




Ist euer Bild fertig, dann klebt ihr noch einmal einen Rahmen mit Transparentpapier darüber. Nun fädelt ihr oben noch eine kleine Schnur durch und schon kann auch dieses Bild euer Fenster verzieren.

Bei dieser Variante benötigen die Kinder von euch Unterstützung. Bei den Kleinen ist es sinnvoll, schon den Rahmen mit dem Transparentpapier vorzubereiten. Dieser kann dann nach Herzenslust gestaltet werden.

0 Ansichten