Suche
  • Maren

Gemeinsam- Einsam ...Steine bemalen und einen langen Weg durch den Ort legen



Viele Eltern sind momentan mit ihren Kindern zuhause. Den meisten Sprösslingen fehlen die Spielkameraden sehr und auch den Eltern wird die Zeit in der Quarantäne lang.

Gestern habe ich bei einem Telefonat mit einer Freundin, aus der Nähe von Stuttgart, von einer tollen Aktion erfahren, die der ganze Ort gemeinsam schafft. Alle Familien bemalen Steine und legen sie in einem langen Weg durch einen Park oder durch die Stadt. Dadurch entstehen Farbklekse und Bilder der Hoffnung auf ein baldiges Ende des Kontaktverbotes.


Besonders für die Kinder ist es faszinierend, wie viele andere sich daran beteiligen. Gerne suchen sie den Ort ihres Steines immer wieder auf. Vielleicht finden sie ja auch den Stein eines Freundes oder der ein oder andere hinterlässt sogar eine liebe Botschaft darauf.


Wäre es nicht toll, wenn wir an ganz vielen Orten solche bunten Steinwege finden könnten, die uns zeigen, dass wir zusammenhalten und bald wieder gemeinsame Momente genießen können?



Vielleicht habt auch ihr Lust in eurem Wohngebiet einen Steinweg zu beginnen und viele Menschen zu animieren mitzumachen. Wir würden uns riesig über Bilder und Kommentare dazu freuen.

Macht die Welt ein wenig bunter!

Und hier sind schon die ersten Eindrücke:


Eine Steinkette in Langen

Hier hat Ines mit ihren Kindern die Steinkette begonnen und schon nach kurzer Zeit ist sie gewaltig gewachsen. Täglich erhalten neue Kunstwerke ihren Platz in der Reihe und meist kommen die Kinder sogar mehrmals am Tag mit neuen bemalten Steinen.







22 Ansichten