Suche
  • Marietheres

Zwergenhäuser bauen und staunen wie die Natur darin einzieht

Während unseres Ausfluges am Wochenende fanden wir am Fluss angeschwemmtes Holz. In freudiger Erwartung, was sich daraus alles herstellen lässt, haben wir jede Menge davon mitgenommen. Weil meine Tochter besonders fasziniert von unseren Zwergen auf dem Frühlingstisch ist, sollte ein Zwergenhäuschen entstehen. Also wurden fleißig die Äste klein gemacht und ein Platz im Freien gesucht, wo die Zwerge einziehen könnten.



Die ersten Zweige habe ich aufstellen müssen, doch nach kurzer Zeit war meine Tochter Feuer und Flamme und begann Küche, Schlaf- und Wohnzimmer einzurichten und Zwergenbettchen aus kleinen Ästen zu legen. Ganz von allein schulte sich dabei die Feinmotorik, denn die kleine Äste richtig anzuordnen, bedurfte schon besonders feiner Bewegungen. Nach den ersten Abmühungen und auch dem ein oder anderen Ast, der nicht gleich seinen Platz einnehmen wollte, gelang dies mit der Zeit immer besser. Für unser Häuschen hatten wir einen Platz gesucht, den wir jeden Tag schnell erreichen können. Und so haben wir uns am nächsten Morgen gleich auf den Weg gemacht, um zu schauen, ob bereits die Zwerge eingezogen waren. Die haben wir leider nicht sehen können, doch die Natur machte unser Häuschen auf ganz andere Art und Weise interessant, denn die unterschiedlichsten Tiere konnten wir an den weiteren Tagen beobachten.

So krabbelte ein kleiner Mistkäfer durchs Häuschen, am nächsten Tag kroch eine Schnecke außen am Haus entlang. Selbst kleine Spinnen fühlten sich hier sehr wohl. Durch diesen kleinen Ort, den wir mit geschaffen hatten, entstand plötzlich ein fester Platz, an dem wir die Natur besonders intensiv betrachten konnten. Nicht nur, dass meine Tochter verschiedene Tierarten kennenlernte- sie begann vor allem die Tiere genau zu beobachten. Habt ihr denn zum Beispiel schon einmal beobachtet, wie eine Schnecke filigran und mit Bedacht von Ast zu Ast kriecht oder wann sie sich in ihr Haus zurück zieht oder wie hinter ihr eine Spur von Schleim ihren Weg kennzeichnet?


0 Ansichten