• Maren

Und wie lange ist es noch bis Weihnachten?

Endlich durften wir das erste Kerzchen am Adventskranz anzünden und die Wohnung weihnachtlich schmücken. Doch kaum haben wir die Adventszeit begonnen, überfallen mich meine Kinder mit Fragen, wann denn endlich Weihnachten ist.

Wann darf das zweite Kerzchen angezündet werden und das Dritte? Zuerst habe ich es ihnen noch auf dem Kalender gezeigt, doch so richtig klar wurde das nicht. Dann fiel mir ein, dass ich vor einiger Zeit eine Art kleinen Sternenweg im Internet gesehen hatte, den man leicht nachnähen kann. Also haben wir uns direkt an einem kalten Nachmittag zusammengesetzt und den Sternenweg von Maria und Josef hergestellt. Eigentlich ist das wirklich super einfach und schnell gemacht.



Natürlich dürfen die Weihnachtsfiguren nicht fehlen und so haben wir aus kleinen Holzresten, Perlen und Filz die passenden Figuren gebastelt.

Für Kinder ist Zeit noch nicht vorstellbar. Sie brauchen etwas woran sie sich orientieren können. Man kann ihnen zwar immer wieder sagen, dass es noch einige Tage bis zum großen Fest ist, aber sie leben in der Bilderwelt und brauchen es vorstellbar und erlebbar.



Nebenbei haben wir in den letzten Tagen ein wunderschönes Weihnachtsbuch begonnen. "Marias kleiner Esel" von Gunhild Sehlin ist eine Geschichte, die beginnt mit einem kleinen störrischen Esel und führt liebevoll die ganze Weihnachtsgeschichte hindurch.



Auch ich habe als Kind dieses Buch Weihnachten für Weihnachten gemeinsam mit meinen Geschwistern gehört. Es ist nun auch als Mutter ein besonderer Moment für mich, dieses Buch den eigenen Kindern vorzulesen, denn all die Erinnerungen die damit einhergehen kommen natürlich hoch und lassen auch in einem selbst das Weihnachtsfest wieder ein bisschen aus Kinderaugen nachfühlen. Und sind es nicht genau die Weihnachtserinnerungen, die uns Traditionen aus unseren Kindertagen fortführen lassen oder das Weihnachtsfest auf ganz neue Art und Weise angehen lassen?



Für Kinder ab dem 5. Lebensjahr ist das Buch ein schöner Begleiter durch die Adventszeit und führt zu einem kindgerechten Verständnis für das Geschehen, welches wir jedes Jahr an Weihnachten feiern. Zusammen mit dem Wandern der Weihnachtsfiguren auf ihrem Sternenweg verkürzen wir das lange Warten bis zum Fest.

Eine genauere Anleitung findet ihr unter der Rubrik "Ideen für die Weihnachts- und Winterzeit".

Wir wünschen euch eine schöne zweite Adventswoche.

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen